Neues von der Ausbildung bei Turck Beierfeld

Finale der Turck Technikolympiade
Am 13.05.2017 fand bei Turck Beierfeld das Finale der Turck Technikolympiade 2017 statt. Schüler von 7 Oberschulen kämpften im Theorieteil um den Sieg.
Gesamtsieger 2017 wurde die Stadtschule Schwarzenberg vor der Oberschule Altstadt Lößnitz und der Jenaplanschule Markersbach. In den Einzelwertungen, Bester Schüler/in Klasse 8 bzw. Klasse 9 kamen Schüler fast aller teilnehmenden Schulen aufs Treppchen.

Informationen zu den Preisen können hier eingesehen werden.

Die Technikolympiade wurde größtenteils von den Auszubildenden des zweiten Ausbildungsjahres vorbereitet. Sie planten die Aufgaben für den Theorietest, entwickelten die praktische Arbeitsaufgabe und entwarfen die Pokale für die besten Schulen.

Prüfungsergebnisse
Die Auszubildenden zum Elektroniker für Geräte und Systeme des zweiten Ausbildungsjahres haben die Ergebnisse ihrer Abschlussprüfung Teil 1 erfahren. Diese Prüfung fand im April in Chemnitz bzw. Beierfeld statt und enthielt einen theoretischen und einen praktischen Teil. Beide Teile gehen zu 50 % in das Prüfungsergebnis der Abschlussprüfung Teil 1 ein, welche wiederum zu 40% in das Endergebnis eingeht.

Der Durchschnitt der erreichten Prüfungsergebnisse der Turck Azubis lag bei 67 von 100 Punkten. Bei einem Kammerschnitt (Ergebnis aller Prüflinge der IHK Chemnitz) von 61 Punkten kann man auf die erreichten Prüfungsergebnisse stolz sein. Der beste Teilnehmer von Turck Beierfeld erreichte bei dieser Prüfung 87 Punkte.

Azubis stellten sich vor
Die Auszubildenden des zweiten Ausbildungsjahres konnten sich am 23.05.2017 der Geschäftsleitung und den Bereichsleitern von Turck Beierfeld vorstellen und über ihre persönlichen Zukunftspläne informieren. Das Spektrum reichte vom Arbeiten als Facharbeiter in einem bestimmten Bereich bei Turck Beierfeld bis zu einem BA-Studium. Diese Pläne beeinflussen die Auswahl der Schwerpunkteinsatzgebiete der Azubis ab dem dritten Ausbildungsjahr. Diese Einsatzgebiete sollen auch dem Bereich entsprechen, in welchem der Auszubildende nach seiner Lehrausbildung eingesetzt werden soll. Ziel ist es die Interessen der Azubis mit den Bedarfen der Firma in Einklang zu bringen. In den letzten Jahren ist dies auch gelungen.

Firmenlauf Erzgebirge
12 Auszubildende des ersten und zweiten Ausbildungsjahres haben am 24.05.2016 am Firmenlauf Erzgebirge in Aue erfolgreich teilgenommen. Gemeinsam mit drei weiteren Mitarbeitern kam ein Azubi in der Teamwertung auf den 2. Platz.

Abschlussprüfung Teil 2
Drei Auszubildende zum Elektroniker für Geräte und Systeme haben das Ziel ihre Ausbildung ein halbes Jahr vorzeitig zu beenden. Am 16. Mai 2017 hatten sie dazu ihre Theoretische Abschlussprüfung Teil 2 in Chemnitz. Die praktische Prüfung erfolgt Ende August in Chemnitz.

IT-Zusatzqualifikation
Im Mai fand für die Auszubildenden des dritten Ausbildungsjahres an 5 Arbeitstagen die Zusatzqualifikation Programmieren mit C++ statt. Dazu kam ein Dozent der Profil Bildungsgesellschaft Chemnitz nach Beierfeld. Diese Zusatzausbildung wird durch den Europäischen Sozialfond und den Freistaat Sachsen gefördert.

Andreas Grieger
(Leiter Lehrausbildung)
Turck Beierfeld GmbH
Andreas Grieger
Am Bockwald 2
D-08344 Grünhain- Beierfeld
Tel: 03774/135-508

www.turck-beierfeld.de

Zurück