Neues von der Ausbildung bei TURCK Beierfeld

Auszeichnung für die Besten des Wissenstests

Tag der Berufs- und Studienorientierung
Am 12.November 2013 fand im Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium Schneeberg der „Tag der Berufs- und Studienorientierung“ statt. Bereits zum dritten Mal hatte TURCK Beierfeld die Möglichkeit, die Ausbildungsmöglichkeiten für Abiturienten im Unternehmen vorzustellen. An Hand konkreter Beispiele konnten die Schüler erfahren, welche berufliche Entwicklungsschritte bei TURCK von der Lehrausbildung über Studium zum heutigen Tätigkeitsbereich geführt haben.

Elternabend und Auszeichnung
Am 26.November 2013 fand ein Elternabend für Eltern der Schülerpraktikanten des vergangenen Schuljahresstatt. Die eingeladenen Eltern wurden von TURCK Beierfeld Geschäftsführer Eberhard Grünert und Ausbildungsleiter Andreas Grieger über Ausbildungs- und Zukunftschancen bei TURCK Beierfeld informiert.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden die Besten des Wissenstests, anlässlich der Ausbildungsmessen in Annaberg- Buchholz, Stollberg und Aue, mit einem Einkaufsgutschein in Höhe von 50,00 € ausgezeichnet.

Prüfungsvorbereitung
Die Auszubildenden des vierten Ausbildungsjahres zum Elektroniker für Geräte und Systeme haben sich gemeinsam auf die bevorstehende schriftliche Abschlussprüfung vorbereitet. Dies erfolgte an sieben Arbeitstagen während der Arbeitszeit. Zusätzlich zur Innerbetrieblichen Prüfungsvorbereitung trafen sich die künftigen Prüflinge, an mehreren Tagen nach Arbeitende, in einem Besprechungsraum der Firma zur Prüfungsvorbereitung. Durch gemeinsames Lernen und abarbeiten der Prüfungsschwerpunkte, auch an Hand von Prüfungen der vergangenen Jahre, gehen unsere Azubis optimal vorbereitet zur schriftlichen Abschlussprüfung, welche am 03.Dezember 2013 in Chemnitz stattfindet.

Schülerpraktikanten
Im November haben eine Schülerin der Oberschule Sehmatal und ein Schüler des Ev. Gymnasiums Annaberg-Buchholz ihr Schülerpraktikum bei TURCK Beierfeld absolviert. In gewohnter Weise konnten sie an zwei Tagen in der Lehrwerkstatt und an 8 bzw. 7 Tagen im Firmendurchlauf die Vielfalt des Ausbildungsberufes Elektroniker für Geräte und Systeme kennen lernen.

Zurück